Kinderchor Kolibri

Im Multikulturellen Kinderchor Kolibri singen Kinder aus verschiedenen Ländern Lieder aus ihrem Herkunftsland. Sie alle leben im unteren Kleinbasel und besuchen die Primarschule Bläsi.

Der Kinderchor Kolibri wurde vor im Jahr 2000 von der Musiklehrerin Sabine Wöhrle gegründet. Getragen und finanziert wird der Chor vom Verein "Multikultureller Kinderchor Kolibri" unter der Präsidentin Sonja Kaiser-Tosin.

In der Chorarbeit lernen die Kinder, wie Toleranz und Wertschätzung gelebt werden können. Sie werden dadurch sowohl mit dem eigenen als auch mit dem fremden Kulturgut vertraut gemacht. Das Ziel ist es, die Kinder neben der stimmlichen Schulung in ihrem Selbstwert und Selbstbewusstsein zu fördern und ihnen das Gefühl von Dazu- und Zusammengehörigkeit zu vermitteln. Das gemeinsame Singen und die Auftritte lassen die Kinder Freude und Erfolg erleben und schenken ihnen unvergessliche, prägende Momente. Bis heute besuchten über 500 Kinder aus über 25 Ländern den Chor.

Der Kolibri tritt regelmässig an verschiedenen Anlässen auf. Höhepunkte waren unter anderem: Vogel Gryff, Gryffemähli; Radiosendung DRS2 "Kleine Kinder - grosse Töne"; Jahresversammlung Schulsynode Basel; Zertifikatsversammlung BLKB; Grundsteinlegung Kinderspital BS/BL, etc.

Weitere Infos findet man unter www.kinderchorkolibri.ch